>>  Mitteilungsblätter für 2019

>>  Gemeinderatsitzung am 28.10.2019

>>  Gemeinsam gegen Blutkrebs in Niederschönenfeld am 3.11.2019

>>  Gemeinderatssitzung am 23.09.19

>>  Ausbildungsstellen für 2020

>>  Gemeinderatssitzung am 08.07.2019

 
     


Bürgermedaillenträger Johann Engelhard



Gemeinderat, Feuerwehrkommandant und 50 Jahre in Ehrenämter engagiert

Vorstand Männergesangverein
* 18. Juli 1936
Bürgermedaille verliehen am 26. Juli 2008
+ 11. November 2009

Pressebericht zur Bürgermedaillen-Verleihung vom 4. August 2008

Johann Engelhard hat ein halbes Jahrhundert lang für seinen Heimatort vielfältig gewirkt. Als Dank zeichnete ihn die Gemeinde jetzt mit der Bürgermedaille in Silber aus. Die Auszeichnung überbrachte Erster Bürgermeister Peter Mahl zusammen mit seinen Stellvertretern Manfred Rümmer und Hubert Zeller sowie den Gemeinderäten Karl Hafner, Ferdinand Fischer und Sybille Hafner. In die Würdigung bezog das Gemeindeoberhaupt aus zwei Gründen auch die Ehefrau Frieda Engelhard ein. "Hinter einem starken Mann steht auch eine starke Frau", zitierte Mahl einen Spruch, "der in bester Weise auf Euer Wirken für unser Dorf zutrifft". Und Johann und Frieda Engelhard konnten kürzlich auch die Goldene Hochzeit feiern.

"Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren liebenswürdigen Tag hat", stellte Erster Bürgermeister Mahl eingangs seiner Laudatio mit den Worten von Alt-Bundeskanzler Konrad Adenauer fest. Johann Engelhard habe über Jahrzehnte das praktiziert, wovon viele nur reden: Bürgersinn und Solidarität. Er habe hingeschaut, hingehört und vor allem selbst angepackt und unermüdlich gewirkt. Peter Mahl zählte eine ganzen Reihe ehrenamtlicher Tätigkeiten auf: Gemeinderat von 1966 bis 1978, ab 1963 zehn Jahre 1. Kommandant und dann anschließend zehn Jahre 1. Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr, 25 Jahre 2. Vorstand und 15 Jahre als 1. Vorstand des Männergesangvereins, wo der viele junge Chorsänger gewinnen konnte, 50 Jahre aktive Mitwirkung im Kirchenchor, ab der Gründung 1969 aktiver Fußballer beim SV Feldheim und als Trainer der A-Jugend mit dem Aufstieg in die Kreisliga Mitte besonders erfolgreich. Aktiv war Johann Engelhard, so Bürgermeister Mahl weiter, beim Soldaten- und Kameradschaftsverein, bei den "Frisch-Auf"-Schützen, bei der Waldgenossenschaft "und überall dort, wo man auf seine Erfahrung, sein Wissen und Können und seine Arbeitskraft nicht verzichten konnte oder wollte". Bürgermeister Mahl betonte abschließend, dass die Ehrung auch zur Nachahmung anregen soll und zeigen soll, wo Mitmenschen erfolgreich waren oder viel bewegt haben.

Bild
Johann Engelhard bei der Verleihung der Bürgermedaille.



untenlinks

untenrechts

Suche

Wahlen

Bild

Bürgerservice

Bild

Personalausweis

Bild

Partnergemeinde

Bild

DONAURIES

Bild

Breitband

Bild

Imagebroschüre

Bild

Wetter



 wird überprüft von der Initiative-S